Was ist unter Linkbuilding zu verstehen?

Was ist unter Linkbuilding zu verstehen?

Seit dem Bestehen der Suchmaschinen ist die Aufnahme in den Index und die eigene Position in diesen von enorm hoher Bedeutung. Während man sich in den Vorgängern von Google noch manuell anmelden musste und die Maßnahmen zur Eintragung selbst mit guten Willen als dubios zu bezeichnen waren, war dies mit dem Algorithmus der Google-Suchmaschine nicht mehr nötig. Stattdessen lernte sie von selbst, erkundete Verlinkungen auf Seiten und nahm so immer neue Webseiten in den Index auf. Im Laufe der Zeit nahm die Bedeutung dieser Verlinkungen innerhalb der Webseiten noch mehr zu. Der Grund für das Linkbuilding war geboren. Aber worum handelt es sich eigentlich genau?

Was ist unter dem Begriff Linkbuilding zu verstehen?

Eigentlich ist das grundlegende Prinzip hinter der Funktionsweise von Google nicht so schwer: Durch Verlinkungen auf Webseiten gelangen neue Homepage in den Index. Je häufiger eine Webseite genannt wird, desto relevanter scheint sie für ein Thema oder den allgemeinen Index zu sein. Verlinkt eine Webseite von hoher Relevanz auf eine andere Homepage, so entsteht ein höherer Wert für diese Verlinkungen. Dieses Prinzip galt jedenfalls über Jahre und hat sich erst nach und nach den neuen Bedingungen im Algorithmus von Google anpassen müssen. Heute reicht es natürlich nicht mehr, wenn einfach eine sehr wichtige Seite im Internet auf die eigene Homepage verlinkt. Besonders in den ersten Jahren hat es aber genau so funktioniert.

Die Schattenseiten dieser sehr einfachen Definition von der Wertigkeit einer Webseite zeigten sich sehr schnell: Dadurch, dass eine starke externe Verlinkung einen sehr schnellen Anstieg in den Ergebnissen ermöglichte, wurde diese Technologie mit der Hilfe zweifelhafter Methoden umgangen. Ganze Linkfarmen entstanden und Linkspam wurde zu einem Problem. Inzwischen hat Google den Algorithmus für das Ranking nicht nur verfeinert und mit deutlich mehr Faktoren angereichert, sondern es gibt auch eindeutige Strafen für jene, die versuchen Googles Algorithmus beim Linkbuilding mit zweifelhaften Methoden auszutricksen.

Das Linkbuilding heute – wie wichtig ist es?

Aufgrund des deutlichen Missbrauchs beim Linkbuilding ist es heute nicht mehr einfach möglich, alleine durch gute Backlinks die eigene Seite in den Positionen der SERPs, also der Suchmaschinenergebnisse, nach oben zu befördern. Das führte zu dem Irrglaube, dass die Backlinks für die Suchmaschinenoptimierung heute keine große Rolle mehr spielen. Tatsächlich sagen eigentlich alle echten Experten, dass eine Homepage auch heute nur dann erfolgreich sein kann, wenn sie nebst anderer Methoden darüber hinaus auf ein gutes Linknetzwerk auf die eigene Seite setzt. Es kommt dabei vor allem auf die Methoden und die Einhaltung der klaren Richtlinien von Google an, wenn man erfolgreich sein möchte.

Es ist also auch heute wichtig, dass man sich mit den verschiedenen Optionen beschäftigt, die für den Aufbau von guten Backlinks zur Verfügung stehen. Dafür kann man selbst aktiv werden und verschiedene Quellen für die Backlinks nutzen, sie über eine professionelle Agentur einkaufen oder einfach auf das natürliche Linkbuilding setzen. Dieses wird natürlich von Google bevorzugt, die auf einen organischen Aufbau für die Suchmaschinenoptimierung setzen. Es ist daher zum Beispiel von Bedeutung, dass der Aufbau von Backlinks nicht zu schnell von statten geht – ansonsten kann man in Googles Sandbox landen und für einige Monate keine wirklichen Fortschritte bei der Steigerung der eigenen Position feststellen.

Linkbuilding mit der Hilfe von entsprechenden Experten

Bis heute ist das Linkbuilding eine der anspruchsvollsten Maßnahmen bei der Suchmaschinenoptimierung. Immerhin geht es dabei nicht alleine darum, dass einmalig ein gutes Netzwerk erstellt wird. Sowohl die Wertigkeit der Backlinks als auch die entsprechenden Partner verändern sich im Laufe der Zeit. Umso wichtiger, dass das Ergebnis immerzu einem Monitoring unterliegt. Eine anspruchsvolle Aufgabe und auch eine, die Ressourcen über einige Zeit binden kann. Entsprechend sinnvoll ist es, wenn man sich einen Experten sucht, der sich mit diesem Thema auskennt. So kann nicht nur ein gutes Konzept für die Arbeit mit dem Linkbuilding entworfen werden, es gibt auch eine dauerhafte Optimierung für die eigene Seite. Auf diese Weise kann der Nutzung der Backlinks auch für die eigene Homepage der erste Ansatz zu einer erfolgreichen Positionierung bei Google sein.

2019-04-27T01:54:01+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar